Wie sich Borderline heilen lässt – Eine Reportage von Wibke Bergemann

von Lieblingsmensch_ME am 1. Mai 2017 / Lesezeit: 1 Minute

Borderline galt lange als grundlegende Störung der Persönlichkeit. Eine Therapie schien über das schlichte Krisenmanagement hinaus wenig ausrichten zu können. Doch jetzt verdichten sich die Hinweise, dass sich die auffällig veränderten Hirnaktivitäten wieder normalisieren können. Vieles spricht dafür: Die Borderline-Persönlichkeitsstörung ist heilbar.

Ein Beitrag im Rahmen der Reihe „Brennpunkt Wissenschaft“ im Deutschlandfunk. Von Wibke Bergemann und mit meiner Co-Autorin Mila.

Beitrag als Artikel und Audioversion: Ruhe nach dem Daueralarm – Wie sich Borderline heilen lässt

 

Ähnliche Beiträge

Rote Erde – Der innere Garten Meine innere Welt ist bunt und lebendig, weitläufig und vielfältig. Und dabei begann alles auf einem Stück Land mit staubtrockener, rissiger, roter Er...
Scheue Pferde – Narzisstische Wut verstehen Fury ist der Name eines Pferdes aus dem Roman Fury von Albert G. Miller, besser bekannt wahrscheinlich aus der gleichnamigen Fernsehserie aus alten Ta...
Ein Koffer namens Beibye Eine Geschichte über den Sommer, das Abenteuer, Studentenbuden - und das neue Leben zwischen den Ferien. Als wir unser Beil gestern von einem Freun...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kein Lotus ohne Schlamm

"Auch die Lotusblume braucht Schlamm, um zu gedeihen. Sie wächst nicht auf Marmor. Wer vor dem Leid wegläuft, kann kein Glück finden." THÍCH NHẤT HẠNH

Hier schreibe ich über meinen Weg aus der psychischen Erkrankung, das Leben und die neue Liebe zu mir selbst.

Über Annegret Corsing -
Erfahrungsexpertin

Kontakt

Unter den Top Blogs 2017 von MyTherapy

Zitate

Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose.Gertrude Stein
nächstes Zitat

Neueste Beiträge

Neu in Mila's Welt

Neueste Kommentare

Tags

Kategorien

Archiv

Feed